Jonas Lie (6. 11. 1833 Hokksund – 5. 7. 1908 Stavern)

Schriftsteller.

Werke

  • Den Fremsynte. Eller billeder fra Nordland. 1870.
    • Der Hellseher oder Bilder aus Norwegen. Übersetzt von W. Lange. Leipzig 1882.
  • Livsklaven. 1883.
    • Lebenslänglich verurteilt. Übersetzt von M. von Borch. Leipzig 1884.
  • En Malström. 1884.
    • Ein Mahlstrom. Erzählung. Übersetzt von E. Holm. Leipzig 1888.
  • Familjen paa Gilje. Et inerieur fra Firtiaarene. 1883.
    • Hof Gilje. Eine Familiengeschichte. Übersetzt von F. Mangold. Stuttgart 1894.
  • Et samliv. 1896.
    • Eine Ehe. Roman. [Ohne Übersetzerangabe.] Berlin 1908. Tagebuch